Ein „Lebenszeichen“ vom Prozess zur Etablierung des Pastoralen Raumes (PR) „Am Hagener Kreuz“

Hagen, 21.7.2017

steuerungsgruppe

Sie haben sich für diesen Prozess interessiert, waren vielleicht bei der „Auftaktveranstaltung“ im November 2015 im „Arcadeon“, beim ersten „Meilenstein“ in Heilig-Geist oder beim zweiten in Sankt Elisabeth dabei, deshalb haben wir gedacht, wir melden unszu Beginn der Sommerferien bei Ihnen noch mal mit einem „Lebenszeichen“.
Ja, der Prozess lebt, die Arbeitsgruppen tagen, es ist jetzt die „kreative Phase“ eingeläutet, in der die Christen in vier Gruppen Visionen entwickeln können, wie denn ein Gemeindeleben für die nächsten Jahre aussehen kann. „PR Am Hagener Kreuz wozu bist du da?“, so hat es mal unser Erzbischof auf den Punkt gebracht.
Es gibt viele spannende Fragen und Ansätze, und vielleicht können und wollen Sie ja diese noch ergänzen und bereichern, indem Sie sich einbringen. Sie können das übrigens jederzeit tun, die Zeiten der Gruppensitzungen werden in Pfarrnachrichten & Homepages veröffentlicht, und neue Ideengeber sind immer willkommen.
Derzeit überlegen wir in der Steuerungsgruppe, die wir diesen Prozess begleiten, ob wir nach der Sommerpause zusätzlich noch eine andere Form der Beteiligung anbieten sollen. So wollen wir insbesondere für diejenigen, denen diese Themen auch am Herzen liegen, die aber nicht so viel Zeit erübrigen können, einen „Offenen Abend“ anbieten, wo man in lockerem Gespräch mit einem Getränk und Knabbereien sich austauschen kann. Wünsche und Ideen oder auch Anstupser an uns, die Mitglieder der Steuerungsgruppe, sind uns wichtig und sehr willkommen.
Also vielleicht sehen wir uns nach den Ferien, bis dahin eine gute (Urlaubs-) Zeit für Sie.
Ihre Steuerungsgruppe

Alle Interessierten können den Newsletter unter der E-Mail-Adresse:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abonnieren.

Zusätzliche Informationen