kfd-Frauen besuchen Synagoge in Hagen

Hagen, 23.5.2017

Die kfd besuchte in ihrem Rahmenprogramm am 23.05.2017 die Synagoge in Hagen.

Unbenannt

Dort wurden wir von Herrn und  Frau Feldheim von der jüdischen Gemeinde auf herzlichste begrüßt. Die beiden stellten uns das Gemeindeleben vor, und wir erhielten sehr viele wertvolle Informationen über das jüdische Leben in Hagen. Wir hatten die Gelegenheit, viele Rituale und Abläufe miteinander zu vergleichen und bekamen sogar eine Gesangsprobe des Liedes „Shalom Chaverim“ zu hören. Die beiden Eheleute Feldheim haben wunderbar gesungen. Interessant war auch zu erfahren, dass aus der Ukraine neue Gemeindemitglieder in Hagen hinzugekommen sind.

Wir haben über alte Traditionen gesprochen, die in der Gemeinde sehr hochgehalten werden. Auch die Sinnhaftigkeit der Gebete wurde von beiden Religionen angesprochen.

Wir bekamen Informationen über die Tora, über den Schabbat und über koscheres Essen. Unsere Fragen wurden geduldig beantwortet, so dass wir am Ende gestaunt haben, wie schnell der Abend vorüber gegangen ist. Herr Feldheim gab uns zum Abschied noch die herzliche Einladung die jüdische Gemeinde in Hagen wieder zu besuchen.

Zusätzliche Informationen