Rückblick: Offener Abend zum Thema „Neue Gottesdienstordung“

ere Hohenlimburg, 25.1.2017

ewfw

Etwa 100 Mitglieder aus unseren vier Gemeinden folgten der Einladung zum Offenen Abend zum Thema „Neue Gottesdienstzeiten im Pastoralen Raum“ in die Hohenlimburger St.-Bonifatius-Kirche. Pfarrer Dieter Aufenanger machte bei seiner Begrüßung deutlich, wie wichtig ihm das Mitdenken aller bei diesem sensiblen Thema sei. Durch die Erkankung von Pastor Wieczorek sei es nötig geworden eine Gottesdienstordnung zu entwerfen, die mit zwei Priestern gewährleistet werden könne. Auch wenn derzeit drei Priester eingesetzt seien, käme es bei Urlaub, Exerzitien, Fortbildungen und Krankheiten immer wieder zu unvermeidbaren Ausfällen. Es sei möglich, sechs Eucharistiefeiern am Wochenende sicher einzuplanen. Deshalb sei an diesem Abend die Möglichkeit gegeben vorzudenken und dem Pastoralverbundsrat Vorschläge für dieses Thema zu unterbreiten.

In acht durchmischten Kleingruppen begegneten sich Gemeindemitglieder und kamen mit einander ins Gespräch. In konstruktiver Atmosphäre wurden konkrete Vorschläge erarbeitet. Überrascht zeigten sich viele vom guten Miteinander und der zuversichtlichen Stimmung trotz des heiklen Themas. Die Entwürfe wurden beim abschließenden Zusammenkommen in der Kirche kurz skizziert und Mitgliedern des Pastoralverbundsrats übergeben.

Die eingebrachten Vorschläge werden nun eine Diskussionsgrundlage für die Sitzung des Pastoralverbundrats am 1. Februar 2017 bilden. Bei dieser werden auch weitere pastorale und organisatorische Anliegen in den Blick genommen werden. Nach gründlicher Beratung wird der Pastoralverbundsrat dann zeitnah eine neue Gottesdienstordung – zunächst für ein Jahr – in Kraft setzen. Herzlich gedankt sei allen, die sich eingebracht haben, damit die bestmögliche Lösung in unserem Pastoralen Raum gefunden werden kann!

Vorschläge für eine mögliche Gottesdienstordnung

Anregungen aus den Kleingruppen

efe

ewf

Zusätzliche Informationen