Einweihung der Urnenstelen auf dem Heidefriedhof

Hohenlimburg, 26.3.2017

20170326 154131 2

Heute wurden bei strahlendem Sonnenschein die neuen Urnenstelen auf unserem Heidefriedhof eingeweiht.

Heutzutage werden die Menschen immer mobiler. Oftmals wohnen Familienmitglieder weit von einander entfernt und können sich selten besuchen. Auch im Todesfall ist die Entfernung ein wichtiger Punkt, der bedacht werden sollte. Bei der Wahl einer Grabstätte muss überlegt werden, wie pflegeintensiv das Grab werden soll. Wenn die Angehörigen sich nicht um die Grabpflege kümmern können, sei es wegen räumlicher Distanz oder aus gesundheitlichen Gründen, sollte ein Grab mit wenig Pflegebedarf gewählt werden. Die Urnenstele ist eine Variante.
Dabei handelt es sich um eine Stele, in der eine oder auch mehrere Urnen beigesetzt werden können. Die Stele besteht meist aus einem Naturstein oder aus Beton und kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. Die Urne wird in eine Kammer in der Stele gestellt, die anschließend mit einer festen Steinplatte verschlossen wird. Die Steinplatte wird mit den persönlichen Daten des Verstorbenen versehen.
Die Urnenstele wird heute aus folgendem Grund auf vielen Friedhöfen errichtet. Die Friedhofsverwaltungen entsprechen damit der gestiegenen Nachfrage nach pflegearmen Grabstätten. Immer mehr Angehörige können die Zeit für intensive Grabpflege nicht mehr aufbringen oder wohnen zu weit entfernt. Auch die Kosten der Grabpflege sind für manche Angehörigen zu hoch.

Informationen zu den Stelen auf unserem Heidefriedhof bekommen Sie bei der Friedhofsverwaltung:
Frau Erika Hankeln, Telefon: 02334 / 2882

20170326 150358

20170326 150907

20170326 153839 001 2

Zusätzliche Informationen